Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Osterbasar in der DRK-Kita Luhdorf

Über 1.200 Euro für ukrainische Flüchtlingskinder kamen zusammen Weiterlesen

Kostenloser Covid-19-Antikörpertest für Blutspender

Blutspender im Landkreis Harburg können bis zum 16. April 2022 ihre Antikörper auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen lassen. Weiterlesen

DRK-Bereitschaft unterstützt Betrieb von Notunterkunft in Berlin

Gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Osnabrück-Land ist die Bereitschaft des DRK-Kreisverbands Harburg-Land derzeit mit dem Aufbau einer Flüchtlingsunterkunft im Terminal 5 des Flughafens Berlin Brandenburg betraut. Sechs Personen der hiesigen DRK-Bereitschaft sind zurzeit vor Ort und schaffen die Strukturen für die für insgesamt 470 Personen ausgelegte Unterkunft. Die Notunterkunft wird vom DRK-Generalsekretariat in Berlin koordiniert. Der Einsatz durch die DRK-Bereitschaft wird bis voraussichtlich 27. März andauern. Weiterlesen

Bildunterschrift: Timo Reymers, Leiter der DRK-Teststation beim  tiefen Nasen-Rachen-Abstrich durch Michael Keim. Bild: M. Broy/ DRK Kreisverband Harburg-Land e.V.

DRK-Teststation im ehemaligen „Hei Nun“ erhöht Testniveau

Die tägliche Nachrichtenlage zu steigenden Infektionszahlen spiegelt sich auch in der DRK-Teststation wieder: Nicht nur die Anzahl der Testungen steigt, auch die der positiven Testergebnisse. Zur Entlastung der Labore, welche die PCR-Tests auswerten, sowie zur Erhöhung der Sicherheit der Testergebnisse, wird nun ab dem 24. Januar in der DRKTeststation Löhnfeld der tiefe Nasen-Rachen-Abstrich wieder eingeführt. Weiterlesen

DRK und Landrat sagen Krisenbezwingern Danke

Bei jährlicher DRK-Kreisversammlung stand die Würdigung der ehren- und hauptamtlichen Helfer in der Pandemie im Fokus. Weiterlesen

Katastrophenschutz des DRK-Kreisverbands Harburg-Land erhält Spende der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Die Bilder der verheerenden Flutkatastrophe aus dem Juli dieses Jahres haben viele noch vor Augen. Ganze Ortschaften wurden zerstört, Existenzen einfach weggespült. Zugleich aber wurde eine Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft losgetreten. Knapp 500 Millionen Euro wurden an die Flutopfer gespendet, aus ganz Deutschland rückten Hilfsorganisationen an, um den Menschen in den betroffenen Regionen zu helfen und lebensnotwendige Infrastruktur wiederherzustellen. Weiterlesen