ZeitspendeZeitspende

Zeitspende

Ansprechpartner

 

Kreisbereitschaft

Jan Bauer

Mobil: 0176-17208210
E-Mail: kbl[at]drk-lkharburg.de

 

Es ist gerade das ehrenamtliche Engagement, das den Flüchtlingen hilft, sich hier aufgenommen, sicher und willkommen zu fühlen. Deswegen ist die große Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen, die wir als DRK täglich erleben, umso erfreulicher. Damit aus dem ersten Impuls, Flüchtlinge zu unterstützen, auch ein gutes Miteinander wird, haben wir einige Tipps für Sie: „Gemeinsam mit Flüchtlingen“ (pdf-Datei).

Im Landkreis Harburg können Sie das DRK ebenfalls aktiv unterstützen. Jeder ist willkommen, und niemand braucht sich auf Dauer zu verpflichten!
Hier können Sie sich als ehrenamtlicher Helfer melden.

Einsatzmöglichkeiten:

  • In den Bereitschaften
    Bisher haben über 120 Helferinnen und Helfer der vier Bereitschaften im Landkreis in den unterschiedlichen Unterkünften etwa 3000 Stunden geholfen. Nicht jeder Arbeitgeber ist begeistert, und viele können auf ihre Mitarbeiter nicht länger verzichten.

Die Auszubildenden und Studenten müssen zu Klausuren und Prüfungen, um ihre Zukunft zu sichern.
Die ehrenamtlichen Rotkreuzhelfer der Bereitschaften freuen sich über jede Verstärkung. Ihre Aufgaben bei der Betreuung der Flüchtlinge sind vielfältig:
Registrierung der Menschen (auch um Familien wieder zusammenzubringen), Einrichtung und Unterstützung von Kleiderkammern, Essensausgaben, Verteilung von Gütern für den täglichen Bedarf wie Hygieneartikel etc., sanitätsdienstliche Aufgaben und vieles mehr.
Für die Mithilfe bei den Betreuungsaufgaben sind keine Vorkenntnisse oder Voraussetzungen nötig.
Informationen über Jan Bauer, Sprecher der Kreisbereitschaft, unter E-Mail: kbl(at)drk-lkharburg.de

  • In den Kleiderkammern
    Die DRK-Kleiderkammern und FUNDUS-Kaufhäuser im Landkreis Harburg bekommen von hilfsbereiten Menschen bergeweise Kleidung. Sie muss den Bedürfnissen der Bedürftigen im Landkreis angepasst sortiert und abgegeben werden. Hier ist jede Hand willkommen.
    Die DRK-Kleiderkammern und FUNDUS-Kaufhäuser mit ihren Ansprechpartnern finden Sie hier.
  • In den Ortsvereinen
    Die DRK-Ortsvereine unterstützen die Flüchtlings-Initiativen in ihren Orten auf unterschiedliche Weise. Informieren Sie sich vor Ort, wie Sie sich einbringen können. Eine Übersicht unserer Ortsvereine finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern an: Tel: 04171-8890 0