Bereitschaften im Notfall Foto: A. Zelck / DRKS
BereitschaftenBereitschaften

Sie befinden sich hier:

  1. Engagement
  2. Engagement
  3. Bereitschaften

Bereitschaften im Notfall

Ansprechpartner

 

Kreisbereitschaft

Jan Bauer

Mobil: 0176-17208210
E-Mail: kbl[at]drk-lkharburg.de

 

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf einem Rockkonzert – Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verlassen.

Die 160.000 ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Sie tragen ihren Teil zum reibungslosen Ablauf der geschlossenen DRK-Hilfekette aus Beratung, Vorsorge, Rettung, Betreuung, Pflege und Nachsorge für die Menschen in Deutschland bei.

Im Landkreis Harburg engagieren sich 140 Helferinnen und Helfer in den DRK-Bereitschaften. An den Standorten in Jesteburg, Neu Wulmstorf, Tostedt und Winsen werden die Fachdienste „Sanität“, „Betreuung“, „Technik und Sicherheit“ sowie „Information und Kommunikation“ ausgebildet und trainiert.

Aufgaben und Strukturen der Bereitschaften in:


Jesteburg  -  Neu Wulmstorf  -  Tostedt  -  Winsen
 

Spezialisten für kleine und große Notfälle

Die Bereitschaften des DRK kommen verstärkt in den folgenden Bereichen zum Einsatz:

  • Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen
  • Versorgung von Verletzten bei Verkehrsunfällen sowie psychologische Nachbetreuung
  • Bereitstellung von Notunterkünften und Mahlzeiten
  • Suche nach Verschütteten mit Spürhunden
  • Unterstützung mobiler Blutspendezentren des DRK
  • Suche von Angehörigen nach Kriegen und Katastrophen
  • Anfrage Sanitätsdienst

    Anfrage Sanitätsdienst

    Angaben zum Veranstalter:
    Bitte teilen Sie uns auch mit, wenn Prominente erwartet werden (Namen angeben). Ihre Anfrage zu einem Sanitätsdienst richten Sie bitte etwa vier bis sechs Wochen vor der geplanten Veranstaltung an das DRK. Vielen Dank!